Osteopathie

„Osteopathie ist eine manuelle diagnostische und therapeutische Annäherung an die Dysfunktion der Gelenk- und Gewebemobilität im Allgemeinen im Rahmen ihrer Beteiligung am Auftreten von Krankheiten…“ (Belgische Akademie für Osteopathie)

 

Im 19. Jahrhundert durch Andrew Taylor Still begründet, basiert die Osteopathie auf sich fortwährend weiterentwickelnden Erkenntnissen und Techniken, die auf einem sehr intensiven und genauen Wissen der anatomischen Zusammenhänge auf allen Ebenen der Körperstruktur beruhen.

Daraus ergibt sich sowohl eine diagnostische, wie auch therapeutische Annäherung an Funktionsverluste innerhalb des Organismus.

   

Das Behandlungskonzept ergibt sich aus dem philosophischen Hintergrund:

Der menschliche Organismus steht in ständiger Wechselwirkung mit seiner Umgebung. Jeder Einfluss hat eine Wirkung, auch wenn sie meist unter unserer Bewusstseinsschwelle liegt. Der Körper verfügt über ein ausgeklügeltes Selbstheilungs- bzw. Selbstregulierungssystem, welches meist diesen Einfluss kompensieren kann und abpuffert, so dass daraus kein Symptom entsteht.

Wenn jedoch dieser „Kompensationspool“ ausgeschöpft ist, wird uns dies von unserem Körper „bewusst“ gemacht durch ein Krankheitssymptom. Umgekehrt ist nach dieser Theorie deshalb das Symptom nur die „Spitze des Eisbergs“ und lässt nicht unweigerlich einen Rückschluss auf die primäre Ursache zu !!!

 

Das Prinzip der Selbstregulierung bzw. -genesung bildet eine Grundlage dieses philosophischen Ansatzes.

 

Weitere entscheidende Aspekte aus Sicht der Osteopathie sind die Einheit des Körpers - alle Teile sind strukturell, wie funktionell miteinander verbunden - und die Erkenntnis A.T. Stills, dass Struktur Funktion dirigiert und umgekehrt Funktion die Struktur bedingt.

 

Unser Körper steht demnach in einem ständigen Zustand des Auf- und Abbaus und der Fluktuation von sich ständig, auf den jeweiligen Zustand anpassenden, verändernden Gewebes. Als Rückschluss ergibt sich, dass Strukturveränderungen, z.B. von Organen oder Muskeln auch eine Funktionsveränderung und Mobilitätsanpassungen mit sich ziehen werden. 

 

Auf diesem Wissen basierend wird die Reorganisation des Körpers in seinem individuellen Gleichgewicht, Komfort und Ökonomie, um eine bestmögliche Anpassung und adäquate Reaktion auf alle Einflüsse zu gewährleisten, zu einem zentralen Bestandteil des Konzepts.

 

Ich möchte abschließend anmerken, dass die hier von mir vorgestellten Inhalte, Ihnen einen ersten Einblick verschaffen sollen und deshalb weder Anspruch auf Vollständigkeit haben, noch die Gesamtheit und Vielfältigkeit des Systems und der Möglichkeiten darstellen können.

 

Falls sich für Sie weitere Fragen ergeben sollten oder Sie detailliertere Auskünfte wünschen, stehe ich gerne zur Ihrer Verfügung.

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis für Osteopathie

Dirk Kaiser
Königsteiner Strasse 4
61350 Bad Homburg v.d.H.

 

www.praxiskaiser.de

 

Kontakt

Telefon   06172  92 83 10

Fax         06172  92 83 73

Mail        info@praxiskaiser.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2005-2016 Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Dirk Kaiser